Kollaborationen

Ausgewählte Projekte und Tätigkeiten

EU Projekt: Nirgendwo Daheim

In meinem Studium der Sozialen Arbeit war ich Teil der Projektgruppe Asyl. Wir haben uns als Gruppe von SS 2005 bis zum SS 2006 mit dem Thema Asyl und folglich mit den Gründen für Flucht, die Institutionen und NGO in diesem Bereich beschäftigt. Dafür waren wir auch in Kontakt mit mehreren Flüchtlingsheimen. Mit der Zeit sind aus dem Projekt mehrere Unterprojekte entstanden wie z.B. eine Wanderauststellung mit Fluchtgeschichten oder Stadtführungen für Aslywerber*innen. Bei der letzten Gruppe war ich dabei. Unser Ziel war es, dass Menschen die hier als Flüchtlinge nach Innsbruck gekommen sind auch die Stadt kennen lernen dürfen und das vor allem Mal aus einer anderen Sichtweise, jenseits von Behörden und Polizei.

Alle Projekte waren Teil des EU-Projekts "Nirgendwo Daheim".

Gründung AFA (2001-2003)

Artikel in der Tiroler Tageszeitung (12.8.2002)

2001 habe ich zusammen mit Florian Falkner und Georg Gruber den ersten Footbagverein AFA (Austrian Footbag Association) (aka Hackysack)in Tirol und einen der weningen in Österreich gegründet. In einer Zeit, wo wir noch auf der Strasse abhängen mussten, weil wir weder Smartphone noch schnelles Internet hatten. Von wegen früher war alles besser.

Footbag Contest im Treibhaus (2002)

Flyer Treibhaus Footbag Contest (2002)

Erster und einziger Footbagcontest in Tirol, Treibhaus Innsbruck. Zusammen mit dem Kulturverein NLK gab es zusätzlich noch musikalisches Rahmenprogramm.

 

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!