Kollaborationen

Ausgewählte Projekte und Tätigkeiten

Die Jurysitzung bei den stadt_potenzialen - viel Lärm um nichts

Dieses Jahr hatte ich die Möglichkeit Teil der stadt_potenziale Jury 2022 zu sein. Gemeinsam mit Kathrin Aste und Angelika Burtscher haben wir gemeinsam versucht einen transparenten und öffentlich einsichtigen Entscheidungsprozess zu gestalten. Für alle Beteiligten war es so, dass sie Personen und Vereine die eingereicht haben zum Teil kannten - so auch ich. Denn die TKI (Tiroler Kulturiniative) hat ein Projekt mit der Iniative Minderheiten eingereicht. Ich bin aber im Vorstand der TKI, kannte das Projekt nicht und hab mich daher enthalten und mich aus den Entscheidungsprozess herausgenommen. Das kann alles nachgehört werden unter folgendem Link:

youtube.com/Audio Livestream

Einige Personen haben das als Anlass genommen, um einen Skandal zu konstruieren, statt den Entscheidungsprozess nachzuhören. Ich möchte an dieser Stelle auf das Statement von Helene Schnitzer von der TKI verweisen - das alles gut am Punkt bringt.

tki.at

Siehe auch:
innsbruck.gv.at

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!