Kollaborationen

Ausgewählte Projekte und Tätigkeiten

Stadtarchiv findet Stadt: Ein Stadtspaziergang der besonderen Art

Am 27. März hat das Stadtarchiv Innsbruck das Sukulturarchiv Innsbruck eingeladen und einen Stadtspaziergang der besonderen Art durchzuführen. Zusammen mit Albi Dornauer haben wir Interessierte Menschen zu historischen und gegenwärtigen Schauplätzen der sogenannten Subkultur und darüber hinaus begleitet. Fakten, Anekdoten und Zeutzeug:innenberichte trafen an diesem Sonntag Vormittag zuammmen. Hier noch der Ankündigunstext. Die Veranstaltung war ein Teil der Reihe Stadtarchiv findet Stadt des Innsbrucker Stadtarchivs.

 

AKT, Boing und der Innsbrucker Underground

Bei diesem Stadtspaziergang begeben wir uns in den Innsbrucker Untergrund. Aber nicht in Dritter Mann-Manier, sondern in den subkulturellen Untergrund, der in den letzten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts vielen jungen Menschentemporäre Heimat war. Es sind Orte des Widerstands gegendie herrschende Kultur wie das Desinfarkt, Orte der langen Nächte wie das Boing und Orte der subkulturellen Auseinandersetzung wie das AKT. Wie haben sie die Stadt geprägt? Wie haben diese sie verändert? Und was existiert bis heute?

Siehe auch:
ibkinfo.at

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!